Datum & Uhrzeit

11.09.2015 09:30
bis 05.09.2015 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Veranstaltungstyp

Geschlossen

Anmeldung

Nicht mehr möglich


Zum Thema „Starke Quartiere – starke Menschen, Integrierte Handlungskonzepte und ESF-Förderung als sozialpolitische Allzweckwaffe?“ fanden wegen der großen Nachfrage zwei Werkstattgespräche am 11.09.2015 und am 30.10.2015 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt.

Was zeichnet ein gutes Integriertes Handlungskonzept (IHK) aus? Wie unterscheidet sich ein IHK aus dem Programm „Soziale Stadt“ von einem IHK im Aufruf „Starke Quartiere – starke Menschen“? Welche Förderprogramme können in einem IHK enthalten sein und wie verbindlich ist eine Beschreibung solcher Programme in einem IHK? Zielsetzung der beiden Werkstatt-gespräche war es, bei diesen und weiteren Fragestellungen, beispielsweise zur Vernetzung der EU-Strukturfondsmittel, zur konkreten Antragsstellung und zu den Verfahrensabläufen etwas mehr Klarheit zu bringen. Dazu wurden in einer Podiums-runde Expert/innen des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales NRW (MAIS) sowie aus einer kreisfreien Stadt (Köln), aus einem Kreis (Rheinisch- Bergischer Kreis), aus einer kreisangehörigen Stadt (Stadt Neuss) und ein Vertreter der Freien Wohlfahrtspflege (Paritätischer Landesverband NRW) zu ihren Erkenntnissen und Einschätzungen befragt. In den Werk-stätten wurden zudem vertiefende Informationen und konkrete Beispiele aus der Praxis zur Erstellung eines IHK, zur strate-gischen Sozialplanung sowie zu ESF-Mitteln, vor allem der Vereinfachung in der aktuellen Förderphase, erörtert.

In der dazu erstellten Dokumentation werden zunächst einige grundlegende Aspekte und rechtlichen Grundlagen zur Vernetzung zwischen dem Aufruf „Starke Quartiere – starke Menschen“ und dem ESF, zu den ESF-Förderrichtlinien sowie zu den Inhalten eines IHK vorangestellt und danach die konkreten Fragen und Diskussionsbeiträge der Teilnehmenden sowie die Expertenbeiträge thematisch sortiert und zusammengefasst wiedergegeben.