Datum & Uhrzeit

06.03.2015 09:30 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Veranstaltungstyp

Anmeldung

Nicht mehr möglich


Das Werkstattgespräch mit dem Titel „Bürgerschaftliches Engagement – Risiko oder Chance?“ fand am 06.03.2015 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen mit dem folgenden Programm statt:

ab 09:30 Uhr Ankommen und Stehcafé

10:00 Uhr Begrüßung

10:10 Uhr Initiative ergreifen – Bürger machen Stadt

Rainer Klenner | Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW

Gesprächsrunde I Was kann bürgerschaftliches Engagement leisten?

Tanja Brückel | Geschäftsführerin Familienbande – Familiennetzwerk Kamen e.V.

Ursula Neubauer | Bürgerstiftung „Leben in Hassel“, Gelsenkirchen

Manfred Berns | Geschäftsführer Bürgerstiftung Duisburg gAG

Gerhard Schute | Vorsitzender Verein für Bergbau-, Industrie- und Sozialgeschichte Dorsten e.V.

Yunus Ulusoy | Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, Essen

11:30 Uhr Werkstätten

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Ein Weg kommunale Engagementförderung zu betreiben

Sigmar Schridde | Stabsstelle Bürgerengagement der Stadt Rheine

Gesprächsrunde II Wie können strukturelle Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement sichergestellt werden?

Bettina Hartmann | Leiterin Expertenabteilung SES – Senior Experten Service, Bonn

Dr. Niels Lange | Geschäftsführer Stiftung Westfalen-Initiative, Münster

Timo Schönmeyer | Planungsteam lagfa NRW, Velbert

Michael Schüring | Geschäftsführer CBE – Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V., Mülheim an der Ruhr

Wilfried Theißen | Geschäftsführer Paritätische Freiwilligendienste NRW GmbH, Wuppertal

14:30 Uhr Wie werden Brücken gebaut? bis 15:00 Uhr Ergebnisse und Resümee Ina Bisani, NRW.ProjektArbeit GmbH

Moderation: Beate Kowollik, WDR