Beratung, Qualifizierung und Transfer – das kostenlose Angebot der FSA

Die Fachstelle für sozialraumorientierte Armutsbekämpfung (FSA) bietet Städten, Gemeinden und Kreisen sowie anderen öffentlichen und gemeinnützigen Akteuren in Nordrhein-Westfalen Beratung, Qualifizierung und Transfer mit dem Fokus der strategischen Sozialplanung, der Entwicklung von Integrierten Handlungskonzepten sowie der Erarbeitung von spezifischen Lösungen, die dazu geeignet sind, Armut und soziale Ausgrenzung zu bekämpfen. Dieses Angebot ist kostenlos. Die FSA erarbeitet gemeinsam mit den Akteuren vor Ort individuelle Lösungen, sie orientiert sich ausschließlich an den Wünschen und Bedarfen der Kommunen und gibt keine fertigen Konzepte vor. Was die Beraterinnen und Berater dagegen bereits mitbringen, ist die Philosophie einer möglichst umfassenden, integrierten Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachbereiche, die auch über den Bereich der Sozialplanung hinausgehen sollen.
Draufsicht auf einen Tisch an dem Leute etwas planen.